Nachricht vom

In Prof. Zanks Einführung näherten wir uns den Fünf Büchern Moses, indem wir die Frage nach deren Gattung stellten. Handelt es sich bei der Torah um ein Gesetz, um eine Lehre oder um etwas Anderes? Wir versuchten diese Frage im Rückgriff auf den platonischen Dialog über die Gesetze zu beantworten.

Michael Zank (Jg. 1958) studierte evangelische Theologie in Göttingen, Kiel und Heidelberg und jüdische Studien in Heidelberg und Jerusalem. Sein PhD in Near Eastern and Judaic Studies erhielt er 1994 von der Brandeis University in Waltham, Massachusetts. Seither unterrichtet her jüdische Studien und Religionsphilosophie an der Boston University, wo er außerdem von 2013 bis 2022 das Elie Wiesel Center for Jewish Studies leitete. Als Martin Buber Professor für jüdische Religionsphilosophie an der JW Goethe Universität Frankfurt richtete er 2003 eine 125-Jahrfeier zu Ehren Martin Bubers aus. Seine deutschen Vorlesungen und Aufsätze erschienen 2016 unter dem Titel Jüdische Religionsphilosophie als Apologie des Mosaismus.

Kein Ereignis gefunden! Es gibt keine gültige Fallback-PID (Liste) im Detail-Plugin