Willkommen am Lektorat für Alte Sprachen! Wir bieten Sprachkurse in Latein, Griechisch, Hebräisch sowie Neutestamentlichem Griechisch an. Erfahren Sie mehr über das Lektorat, seine Angebote, Forschung und Mitarbeiter.

Ein Mann in einem Talar mit einer schwarzen Mütze auf dem Kopf und Spitzbart.

Weil die Theologie zu Teilen auch Hebräisch und zu Teilen auch Griechisch ist, müssen wir die Alten Sprachen lernen. Erst in ihnen zeigt sich der Glanz der Wörter und ihrer eigentlichen Bedeutung.

Melanchthon, Rede über die Verbesserung der Ausbildung der Jugend
Eine Hand schreibt den ersten Vers der Bibel auf Hebräisch.
Eine Studentin schreibt 1. Mose 1,1 auf Hebräisch, Foto: Nicole Oesterreich.

Unsere Sprachkurse

Im Folgenden finden Sie Informationen zu Beginn, Dauer und Prüfungen der Sprachkurse.

Ein Lateinkurs beginnt in jedem Semester, dauert zwei Semester zu je 4 Doppelstunden und schließt mit der Latinumsprüfung ab. Ziel ist die Einführung in die Klassische Latinität unter Berücksichtigung christlicher Autoren.

Ein Hebräischkurs beginnt in jedem Semester und dauert zwei Semester zu je 2 Doppelstunden. Er schließt entweder für die Theologiestudierenden mit dem Hebraicum oder für Studierende auf Lehramt mit der Kenntnisprüfung nach LAPO I ab.

Ein Griechischkurs beginnt in jedem Semester, dauert zwei Semester zu je 4 Doppelstunden und endet mit der Graecumsprüfung. Dabei werden über Sprache und Literatur der Klassik wichtige Grundlagen für die Arbeit mit den für das Theologiestudium wichtigen Texten gelegt.

Der Kurs „Neutestamentliches Griechisch“ ist für Studierende auf Lehramt vorgesehen. Er beginnt in jedem Wintersemester, dauert zwei Semester zu je 2 Doppelstunden und schließt mit der Kenntnisprüfung nach LAPO I ab.

Jedes Semester findet ein Lektürekurs statt, alternierend zu Texten und Themen des Alten oder Neuen Testaments.

Unsere Mitarbeiter

 Matthias Rabe

Matthias Rabe

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Lektorat für Alte Sprachen
Institutsgebäude Theologie
Martin-Luther-Ring 3-5
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35491

Unsere Forschung

In der Forschungsdatenbank der Universität Leipzig erhalten Sie einen Überblick über das aktuelle Übersetzungsprojekt des Lektorats für alte Sprachen.

Das könnte Sie auch interessieren

Studium an der Theologischen Fakultät

mehr erfahren

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

mehr erfahren

Andere Einrichtungen und Institute

mehr erfahren