Deborah Epstein

Deborah Epstein

Wiss. Mitarbeiterin

Judaistik (JP)
Institutsgebäude
Beethovenstraße 25
04107 Leipzig

Kurzprofil

Ich habe an der Universität Wien Philosophie und Judaistik studiert und mich im Zuge meines Studiums auf Jüdische Philosophie spezialisiert.


Seit Mai 2022 bin ich wissenschaftliche Mitarbeiterin am neu eingerichteten Lehrstuhl für Judaistik angestellt und schreibe meine Dissertation über Susan Taubes Religionsphilosophie. Dort beschäftige ich mich mit der Frage, ob Taubes’ existenzielles Religionsverständnis als atheistischer Existenzialismus verstanden werden kann.


Mein Forschungsbereich liegt im jüdischem Denken der Moderne mit besonderem Schwerpunkt auf Alteritätsphilosophie, Politischer Theologie und der Theodizeefrage im 20. Jahrhundert.