Nachricht vom

Mit der Installation der Glaskunstwerke von Günter Grohs am 12. November 2020 hat unser neuer Andachtsraum Gestalt angenommen. Die Zeit bis zur Einweihung verkürzen kurze Video-Impulse zur Deutung dieses Kunstwerks.

Im Advent startete die Video-Reihe des Instituts für Praktische Theologie, in der Lehrende und Studierende jeweils ihre Perspektive auf die Glaskunstwerke vorstellen und mit einem biblischen Wort oder Bild in Verbindung bringen. Auch im neuen Jahr konnte die Reihe der Video-Impulse schon fortgesetzt werden und es freut uns, dass wir trotz geschlossener Fakultät so zumindest einen virtuellen Einblick in unseren neuen Andachtsraum gewähren können.

Im Januar sind bereits drei Clips auf dem Youtube-Kanal der Fakultät erschienen, zwei weitere folgen in dieser Woche am Dienstag und am Donnerstag – werfen Sie also gern einen Blick auf den Kanal. Den aktuellen Clip finden Sie zudem auf der Seite des Instituts für Praktische Theologie.

Mit den Beiträgen dieser Woche schließen wir aufgrund begrenzter Drehmöglichkeiten in der aktuellen Situation unsere erste Runde von Beobachtungen zur Glaskunst. Damit endet die Reihe aber nicht: Eine zweite Runde ist für die vorlesungsfreie Zeit im März 2021 geplant.

Der Andachtsraum liegt in der zweiten Etage des neuen Fakultätsgebäudes. In den nächsten Wochen wird noch ein neuer Ambo sowie ein dazu passender Stehleuchter für den Andachtsraum gefertigt. Auch neue Paramente wurden in Auftrag gegeben. Schon in den ersten Tagen, nachdem die Glasfenster installiert wurden, war unser Eindruck, dass Betrachtende sehr Unterschiedliches in den Glasscheiben wahrnehmen und Atmosphären und Stimmungen, aber auch Motive, Bewegungen und ‚Botschaften‘ entdecken und assoziieren. So wie das mit Kunstwerken eben ist!

Günter Grohs, geb. 1958 in Wernigerode, hat Künstlerische Glasgestaltung studiert und zahlreiche Glaskunstwerke geschaffen. Seit einigen Jahren beschäftigt er sich auch mit Paramentik und hat u.a. die Paramente unserer Universitätskirche St. Pauli gestaltet.

Aktueller Clip auf der Seite des Instituts für Praktische Theologie